Datenschutzerklärung

Wer wir sind

Die Adresse unserer Website ist: https://health-point.ch.

Datenbearbeitung durch die
Healthcare Consulting Group AG

Version 1.1 vom 11. Juni 2018

1. Einverständnis mit Datenschutzerklärung
Mit der Nutzung der Internetseite www.health-point.ch (nachfolgend «unsere Internetseite» genannt), die von der Healthcare Consulting Group AG (nachfolgend «Healthcare Consulting»«wir» oder «uns» genannt) mit Sitz in Zug betrieben wird, erklären Sie sich als Nutzer unserer Internetseite (nachfolgend «Sie»«Ihnen» oder «Ihre») mit dem Inhalt dieser Datenschutzerklärung, einschliesslich der Verwendung von Cookies und Google Analytics, einverstanden. Andernfalls unterlassen Sie bitte die Nutzung unserer Internetseite.
Bitte beachten Sie, dass sich die Inhalte unserer Internetseite an Nutzer richten, die das 16. Lebensjahr zurückgelegt haben. Wir erheben nicht wissentlich Personendaten von Kindern unter 16 Jahren. Personen, die unsere Internetseite nutzen oder uns Personendaten anderweitig übermitteln, erklären damit, dass sie 16-jährig oder älter sind oder mit Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters handeln.

2. Geltungsbereich
Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Bearbeitung Ihrer Personendaten durch die Healthcare Consulting im Zusammenhang mit dem Aufrufen und Benutzen unserer Internetseite durch Sie, einschliesslich der Verwendung von Cookies. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für andere Internetseiten, insbesondere nicht für solche von Drittanbietern, selbst wenn diese mit unserer Internetseite verlinkt sind oder wir sonst wie darauf verweisen («Drittseiten»). Healthcare Consulting kann weder auf den Inhalt noch auf die Datenschutzpraxis von Drittseiten Einfluss nehmen und ist daher weder für deren Inhalt noch für deren Datenschutzpraxis verantwortlich. Diese Datenschutzerklärung gilt auch nicht für die Bearbeitung von Personendaten durch die Healthcare Consulting in Zusammenhang mit der Erbringung ihrer Dienstleistungen.

3. Rechtmässigkeit der Datenbearbeitung
Die Bearbeitung von Personendaten erfolgt im Rahmen des schweizerischen Bundesgesetzes 19. Juni 1992 über den Datenschutz («DSG») und unter Beachtung der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU Verordnung 2016/679; «DSGVO»), insbesondere auf Grundlage von Art. 12 und 13 DSG und Art. 6 DSGVO.

4. Kategorien von bearbeiteten Personendaten
Die von uns regelmässig bearbeiteten Personendaten lassen sich grob in zwei Kategorien aufteilen:
• Daten zur Internetseiten-Nutzung: Dazu gehören technische Informationen über den von Ihnen verwendeten Computer, Browser und Internetanschluss (insbesondere Browsertyp und -version, IP-Adresse, Internetprovider, Betriebssystem), Informationen über den Zeitpunkt des Zugriffs auf unsere Internetseite und zum Nutzungsverhalten, die Adresse von anderen Webseiten, von denen aus Sie auf unsere Internetseite gelangt sind, sowie die Adressen von Webseiten, die Sie von unserer Internetseite aus aufruft.
• Kontaktdaten: Dazu gehören Daten wie Namen, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer von Ihnen.
Wenn im Folgenden von «Personendaten» die Rede ist, dann sind die in dieser Ziffer 3 beschriebenen Kategorien Ihrer Personendaten gemeint.

5. Zweck der Bearbeitung von Personendaten
Wir bearbeiten Personendaten, um unsere Dienstleistungen anbieten zu können, ein optimales Nutzungserlebnis unserer Internetseite zu ermöglichen und die Nutzung der Internetseite durch Sie zu analysieren sowie zu Marketingzwecken. Zusätzliche Informationen dazu finden Sie unten bei den Erläuterungen zum Einsatz von Cookies und Google Analytics bei Ziffer 7 und 8.

6. Erhebung der Personendaten
Die Personendaten zur Internetseiten-Nutzung (siehe dazu oben Ziffer 4) sammeln wir, sobald Sie unsere Internetseite aufrufen sowie während Sie unsere Internetseite nutzen. Dazu verwenden wir Cookies sowie unter Umständen Google Analytics. Mehr über Cookies und Google Analytics erfahren siehe unten bei Ziffer 7 und 8.
Ihre Kontaktdaten (siehe dazu oben Ziffer 4) erhalten wir, indem Sie uns diese mitteilen, zum Beispiel indem Sie mit uns via Kontaktformular, E-Mail oder telefonisch kontaktieren oder indem Sie am Kreuzworträtsel auf unserer Internetseite teilnehmen.

7. Verwendung von Cookies
Um den Besuch unserer Internetseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die der von Ihnen verwendete Browser beim Aufrufen und Nutzen unserer Internetseite herunterlädt und auf Ihrem Computer ablegt. Cookies liefern Informationen zu Ihren Browser-Einstellungen, den Standort Ihres Computers, technische Daten zu Ihrem Computer, welche Internetseiten Sie sonst noch besucht haben, usw. Einige Cookies (sog. Sitzungscookies) werden am Ende der Browsersitzung wieder gelöscht, andere Cookies verbleiben auf Ihrem Computer (sog. dauerhafte Cookies). Diese ermöglichen uns beispielsweise, diesen Computer beim nächsten Besuch unserer Internetseite wieder zu erkennen und zum Beispiel einmal ausgefüllte Formularfelder wieder abzurufen, um eine erneute Eingabe zu vermeiden.
Sie haben die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies durch die Einstellungen an Ihrem Browser zu beschränken wie auch Cookies zu löschen. Eine Einschränkung der Cookie-Verwendung kann allerdings dazu führen, dass Ihnen bestimmte Inhalte oder Funktionen unserer Internetseite nicht mehr zur Verfügung stehen. Abhängig von den Browsereinstellungen sowie im Falle einer Rückversetzung der Browsereinstellungen kann es sein, dass die Einstellungen am Browser betreffend den Einsatz von Cookies erneut vorgenommen werden müssen. Auf die Einstellungen Ihres Browsers haben wir keinen Einfluss. Weiterführende Informationen zu Cookies sind beispielsweise unter www.aboutcookies.org.uk auffindbar.

8. Einsatz von Google Analytics
Wir setzen teilweise Google Analytics ein, um die Nutzung unserer Internetseite durch Sie zu analysieren und um zu ergründen, wie Sie auf unsere Internetseite gelangen. Google Analytics ist ein Analysedienst von Google Inc. («Google»), der Cookies einsetzt, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookies generierten Informationen, einschliesslich Personendaten, werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Unsere Internetseite nutzt die Funktion „IP-Anonymisierung“. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google noch innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird Ihre ungekürzte IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen. Google verwendet diese Informationen, um die Nutzung unserer Internetseite durch Sie auszuwerten, um Reports über die Internetseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite und der Internetbenutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Healthcare Consulting zu erbringen. Gemäss den von uns vorgenommenen Einstellungen löscht Google die von Google Analytics gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen oder Werbe-IDs verknüpften Daten nach einer Aufbewahrungsdauer von 18 Monaten automatisch. Nähere Informationen zu Google Analytics sind unter https://www.google.ch/intl/de_ALL/analytics/index.html und https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de auffindbar.
Zu Ihrer Möglichkeit, den Einsatz von Cookies durch Einstellungen am Browser zu steuern oder Cookies zu löschen verweisen wir auf Ziffer 7 oben.
Bitte beachten Sie, dass unser Einfluss auf die Bearbeitung Ihrer Personendaten durch Google darauf beschränkt ist, in Google Analytics Benutzereinstellungen vorzunehmen. Für eine weitergehende Bearbeitung Ihrer Personendaten durch Google können wir daher keine Verantwortung und insbesondere keine Haftung übernehmen.

9. Bekanntgabe von Personendaten an Dritte
Grundsätzlich geben wir die von uns bearbeiteten Personendaten nicht an Dritte weiter; auch verkaufen wir Ihre Personendaten nicht. Indes ziehen wir für die Abwicklung von Geschäftsprozessen, welche die Bearbeitung von Personendaten beinhalten können, externe natürliche oder juristische Personen bei, sog. Beauftragte oder Drittdienstleister (zum Beispiel für den Betrieb und die Gestaltung unserer Internetseite, für den Betrieb unserer E-Mail-Server, für die Speicherung unserer Geschäftsdaten, die Personendaten enthalten können, im Rahmen des Einsatzes von Google Analytics [siehe dazu oben Ziffer8], etc.). Die Bearbeitung Ihrer Personendaten durch derartige Beauftrage oder Dienstleister erfolgt auf Basis von Vereinbarungen, die wir mit ihnen geschlossen haben.
Bitte beachten Sie, dass wenn Sie am Kreuzworträtsel auf unserer Internetseite teilnehmen, wir Ihre Personendaten an den jeweiligen Sponsor des Kreuzworträtsels übermittelt werden, um die Gewinner zu ermitteln und die Preise zuzusenden.
Ausserdem kann die Healthcare Consulting aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder behördlicher Anordnung verpflichtet sein, Personendaten bekannt zu geben (zum Beispiel an Behörden).

10. Übermittlung von Personendaten ins Ausland
Die Bearbeitung von Personendaten erfolgt grundsätzlich in der Schweiz. Jedoch können sich beigezogene Beauftragte oder Drittdienstleister (siehe dazu oben Ziffer 9) im Ausland befinden oder die Bearbeitung von Personendaten im Ausland vornehmen. Zudem ist die Healthcare Consulting berechtigt, einzelne Geschäftsprozesse, welche die Bearbeitung von Personendaten beinhalten, im Ausland vorzunehmen (zum Beispiel die Speicherung von Daten auf einem Server im Ausland). Dabei kann es sich um Länder handeln, deren gesetzlich gewährleistetes Datenschutzniveau tiefer ist als in der Schweiz, wie zum Beispiel den USA. Hingegen geben wir die Personendaten grundsätzlich nicht an internationale Organisationen im Sinne von Art. 4 Ziff. 26 DSGVO weiter.
Eine derartige Übermittlung von Personendaten ins Ausland erfolgt in Einklang mit Art. 6 DSG und Art. 44 DSGVO. Das bedeutet insbesondere, dass entweder die Übermittlung in Länder erfolgt, deren Gesetzgebung nach Feststellung des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten und der zuständigen EU Kommission über ein hinreichendes Datenschutzniveau verfügen, oder dass geeignete rechtliche Schutzvorkehrungen getroffen wurden. Zu solchen Schutzvorkehrungen gehören vor allem: (i) Der Abschluss einer Vereinbarung mit dem Datenempfänger im Ausland, die entweder auf EU Standard-Verträgen beruht oder vom Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten genehmigt wurde, oder (ii) – soweit es die USA betrifft – die Unterstellung des Datenempfängers unter dem Swiss–U.S. Privacy Shield oder dem EU–U.S. Privacy Shield.
Bitte beachten Sie, dass die Healthcare Consulting unter Umständen aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder behördlicher Anordnung verpflichtet werden kann, Personendaten Empfängern im Ausland (zum Beispiel an Behörden) bekannt zu geben.

11. Aufbewahrung der Personendaten
Healthcare Consulting bewahrt die erhobenen Personendaten so lange auf, wie dies aufgrund des Zwecks der Datenbearbeitung gerechtfertigt ist, von den anwendbaren Gesetzen verlangt wird oder aufgrund einer allfälligen Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen notwendig ist. In der Regel beträgt die Aufbewahrungsdauer nicht länger als 10 Jahre, kann jedoch auch eine längere oder deutlich kürzere Zeitspanne umfassen. Nach Ablauf der Aufbewahrungsdauer werden die betreffenden Personendaten gelöscht beziehungsweise vernichtet.

12. Ihre Rechte
Ihnen stehen verschiedene Rechte in Bezug auf unsere Bearbeitung von Personendaten zu:
• Recht auf Auskunft: Sie können von uns jederzeit Auskunft darüber verlangen, ob und welche Personendaten wir über Sie bearbeiten, zu welchem Zweck und gestützt auf welche Rechtsgrundlage wir das tun, woher die Personendaten stammen, falls wir sie nicht direkt bei Ihnen erhoben haben, welchen Drittpersonen wir Ihre Personendaten bekanntgegeben haben und in welche Länder wir Ihre Personendaten übermittelt haben. Ausserdem sind Sie berechtigt, kostenlos eine Kopie der von uns über Sie bearbeiteten Personendaten zu erhalten. Die Frist für die Auskunftserteilung beträgt in der Regel 30 Tage.
• Recht auf Berichtigung: Sie können jederzeit von uns die Berichtigung Ihrer Personendaten verlangen.
• Recht auf Einschränkung der Datenbearbeitung: Sie haben das Recht zu verlangen, dass eine bestimmte Form der Bearbeitung Ihrer Personendaten, deren Bearbeitung für bestimmte Zwecke oder deren Bearbeitung insgesamt unterlassen wird. Ein solcher Antrag wirkt jedoch nur in Bezug auf die zukünftige Bearbeitung Ihrer Personendaten und hat keine Auswirkungen auf die Rechtmässigkeit der bisherigen Bearbeitung.
• Recht auf Löschung: Sie habe das Recht, jederzeit die Löschung beziehungsweise Vernichtung der über Sie erhobenen Personendaten zu verlangen. Ein solcher Antrag hat keine Auswirkungen auf die Rechtmässigkeit der bisherigen Bearbeitung Ihrer Personendaten.
Eine Einschränkung der Datenbearbeitung oder eine Löschung Ihrer Personendaten kann unter Umständen dazu führen, dass Sie gewisse Inhalte oder Funktionen unserer Internetseite nicht nutzen können oder dass wir Ihnen gewisse Dienstleistungen nicht oder nur noch eingeschränkt erbringen können.
Bitte beachten Sie zudem, dass im Einzelfall die in dieser Ziffer 12 aufgeführten Rechte aufgrund von Rechtsvorschriften (zum Beispiel Rechtfertigungsgründe seitens Healthcare Consulting) eingeschränkt sein können.

13. Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung
Von Zeit zu Zeit aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung nach unserem Ermessen. In einem solchen Fall werden wir die aktualisierte Fassung dieser Datenschutzerklärung auf unserer Internetseite zur Verfügung stellen. Die aktualisierte Datenschutzerklärung gilt nur für die Datenbearbeitung, die nach dem Inkrafttreten der aktualisieren Fassung stattfindet. Bitte prüfen Sie unsere Internetseite auf eine allfällige Aktualisierung hin. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite sowie die Bekanntgabe Ihrer Personendaten nach Veröffentlichung der aktualisierten Fassung dieser Datenschutzerklärung akzeptieren Sie die erfolgten Änderungen.

14. Kontakt
Die Healthcare Consulting ist die für die Bearbeitung der Personendaten verantwortliche Person. Bei Fragen zur Ausübung der Ihnen zustehenden Rechte oder bei sonstigen Anliegen zum Datenschutz können Sie sich an die Healthcare Consulting unter folgender E-Mail-Adresse wenden: info@healthcons.ch.
Je nach anwendbarem Datenschutzrecht haben Sie zudem die Möglichkeit, sich im Falle von Beschwerden über die Datenbearbeitung an den Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten oder an eine andere Datenschutzbehörde zu wenden.

Healthcare Consulting Group AG
Baarerstrasse 112, 6302 Zug